Blink 182 sind zurück!

Foto: Willie Toledo

Nach dem Rausschmiss von Frontmann Tom DeLonge sind die Pop-Punkrocker aus Kalifornien jetzt mit neuem Sänger zurück und das ist kein geringerer als Matt Skiba der Band Alkaline Trio. In Los Angeles stellten Blink 182 bei einem Radiosender gestern ihre neue Single „Bored to Death“ vor. Wie das klingt, erfahrt ihr hier.

 Vor 15 Jahren war eine Party ohne Blink 182-Hits wie „All The Small Things“ oder „What’s My Age Again“ undenkbar. Doch seit einiger Zeit ist es ruhig um die Jungs geworden, die damals mit durchgeknallten Videos, nackten Ärschen und lustigen Texten überzeugt haben. Immer wieder traten Streitigkeiten mit Frontmann Tom DeLonge in den Vordergrund und auch ihr Nachzügleralbum „Neighborhoods“ von 2011 war eher so mittel als wirklich gut.

Am 1. Juli 2016 soll nun das lang erwartete siebte Studioalbum des Pop-Punk-Trios erscheinen. Ob unsere Teenie-Helden an den Erfolg von damals anknüpfen können, bleibt abzuwarten. Die erste Single „Bored to Death“  klingt auf jeden Fall wieder ganz nach Blink 182. Der Song hätte zwar etwas mehr Schmackes vertragen können – in Anbetracht des Titels hätte es jedoch schlimmer kommen können. Aber hört selbst:

 

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Billy Talent: Neue Platte – Urban Lifestyle Trash
  2. Green Day: Die 12. Revolution – Urban Lifestyle Trash

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*