Billy Talent: Neue Platte

Foto: Warner Music

Für ihre bisher veröffentlichten Studioalben sind die Kanadier seit 2003 fünfzehnmal mit Platin und zweimal mit Gold ausgezeichnet worden. In den letzten vier Jahren ist es dann ruhig um die einstigen Pop-Punks geworden, die sich später dem Alternative Rock zugewandt haben. Nach Blink 182 kündigen nun auch Billy Talent ein neues Album an. 

Am 29. Juli 2016 soll mit „Afraid Of Heights“ das fünfte Studioalbum der Band erscheinen, die allein in Deutschland über eine Million Platten verkauft hat. In den Nullerjahren waren es Songs wie „River Below“ und „Fallen Leaves“ zu denen ganze Uni-Jahrgänge auf der Tanzfläche durchdrehten. Seitdem ist viel passiert. So wird „Afraid Of Heights“ das erste Album sein, an dessen Aufnahmen sich Schlagzeuger Aaron Solowoniuk aufgrund seiner Multiple Sklerose-Erkrankung nicht aktiv beteiligen konnte. Vertreten wurde er von Jordan Hastings (Alexisonfire). Die Band selbst fasst ihr Album wie folgt zusammen: „Es geht um Kämpfe – gleichermaßen die inneren, als auch jene mit der Gesellschaft, in der wir leben. Es geht darum, Fragen zu stellen, um Freundschaft und Loyalität und es geht vor allem darum, sich bewusst dafür zu entscheiden, die Dinge, die uns nicht passen und die uns nicht repräsentieren, nicht einfach hinzunehmen.“ 

Der Titeltrack „Afraid Of Heights“ ist ab sofort erhältlich und kann bei Vorbestellen des Albums direkt heruntergeladen werden. Bis zum Erscheinen der Platte sind noch fünf weitere Instant-Grat-Track-Veröffentlichungen geplant. Außerdem haben Billy Talent bereits Auftritte bei Rock am Ring und Rock im Park sowie eine Tour angekündigt. Tipp: Wer „Afraid Of Heights“ über den Webshop der Band vorbestellt, bekommt ein exklusives Vorkaufsrecht für die deutschen Shows. Vielleicht nicht die blödeste Idee, denn die letzte Arenen-Tour vor drei Jahren war restlos ausverkauft. Doch vorab solltet ihr vielleicht erst mal reinhören, ob euch der erste Song der neuen Platte überhaupt gefällt:

Wer mehr zur Geschichte des Drummers Aaron Solowoniuk erfahren möchte, dem sei diese Kurz-Doku der MS Gesellschaft Kanada ans Herz gelegt. Der Schlagzeuger leidet seit 1997 an Multipler Sklerose, einer chronisch entzündlichen Erkrankung des zentralen Nervensystems. In dem Filmbeitrag „I have MS: Aaron’s Story“ erzählt Aaron vom Schock der Diagnose und der Zeit danach: „Everything was just really dark. For a long time“. Ein bewegendes Interview.

1 Kommentar zu Billy Talent: Neue Platte

  1. This awesome blog is really awesome additionally informative. I have chosen a lot of handy stuff out of this amazing blog. I’d love to come back again soon. Thanks!

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Green Day: Die 12. Revolution – Urban Lifestyle Trash

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*